Der Weltenbummler Range Rover Evoque zurück aus Indien

Dieser Range Rover Evoque 2,2 SD4 Dynamic wurde bei der lack Klinik Iserlohn zur Reinigung & Pflege abgegeben, nachdem es getestet wurde.
Er durchfuhr 15000 km in 11 Ländern: von Deutschland bis Mumbay und war natürlich in einem dementsprechenden Zustand.

Die lack Klinik in Iserlohn war natürlich gefragt, diesen wieder auf den bestmöglichen Zustand zubringen.
Der Innenraum war voller Sand und Dreck. Von außen sah dieser auch nicht besser aus. Der Lack war völlig verdreckt und zwischen den Bauteilen befand sich sehr viel Sand und Schmutz.

Das Endergebnis darf sich sehen lassen.

1 Antwort
  1. finn
    finn sagte:

    Viel Sand und Schmutz zwischen den Bauteilen ist doch kaum vergleichbar mit 15000 km und 11 Ländern! Mein Freund hat sich einen Land Rover mit Plug-In-Hybridantrieb gekriegt und hat mich auch zu einer Bergreise eingeladen. Hoffe, mit solchem Wagen stehen keine Unbequemlichkeiten auf dem Wege.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.